Debug-Modus für Entwickler

Normalerweise sind bei mir die ersten beide Befehle in einem Script:
Set Error Capture [ On ]
Allow User Abort [ Off ]

Dadurch schalte ich die Fehleraufzeichnung ein. Nun werden Fehlermeldungen unterdrückt, und ich muss mich als Entwickler selbst drum kümmern, was ich mit aufkommenden Fehlern mache. Dazu verwendet man Get (LastError) und wertet den entsprechenden Fehler aus.

Der andere Befehl sorgt dafür, dass der Anwender das Script nicht mehr abbrechen kann. Es läuft von Anfang bis Ende durch. Das will ich aus so. Wenn ein Script ausgelöst wird, muss es von Anfang bis Ende durchlaufen. Es wäre für die Datenkonsistenz katastrophal, wenn ein Script mitten drin abgebrochen wird. Niemand weiß, was genau geändert worden ist und was nicht.

Beides erachte ich als sinnvoll, wenn Anwender die Datenbank bedienen! Aber was ist mit mir – in meiner Rolle als Entwickler? Gibt es Fehler, die ich nicht abfange? Ich nutze natürlich den Debugger, aber für den letzten Test arbeite ich im „Debug-Modus“.

Weiterlesen

Advertisements

Erste Tabelleninstanz im Beziehungsdiagramm finden

In dem Artikel Drei Goldene Regeln für die Datenstruktur empfehle ich, immer die erste Tabellensinstanz als Anker im Beziehungsdiagram zu verwenden. Wie kann man nun erkennen, welche Instanz denn die erste ist, wenn man schon viele Kopien im Beziehungsdiagramm verwendet?

Weiterlesen

Schleifen, Variablen und Listen

Gestern hat mich ein Kunde gebeten, ihm zu zeigen, wie man eine Liste mit Daten (Return getrennte Werte) in einzelne Datensätze aufteilt. Diese Aufgabe kann man mit nur ein paar Zeilen in FileMaker lösen.

Ich habe ihm eine Besipieldatei erstellt, die ihm das Problem löst. Diese Datei möchte ich hier vorstellen, um einige Techniken zu erläuetern.

Weiterlesen

Schnellsuche, die den Namen verdient

Im letzten Artikel haben wir uns mit einer kompakten Navigationleiste beschäftigt. Seit FileMaker 11 sollte in der eigenen Symbol-/Menüleiste auch die Schnellsuche nicht mehr fehlen. Wenn man also vor hat, die Symbolleiste von FileMaker ausgeblendet zu lassen und man gleichzeitig nicht auf die Schnellsuche verzichten möchte, muss man sie zwangsläufig selbst nachbauen. Der Lohn dafür ist aber, dass die eigene Schnellsuche sogar mehr leisten kann, als die Standard-Schnellsuche von FileMaker Pro.

Weiterlesen

Kompakte Datensatznavigation

Neulich beim Kunden sollte ich in eine bestehende FileMaker-Lösung eine Navigationsleiste integrieren, die eine bereits vorhandene Navigationsleiste um die Datensatznavigation ergänzt. Nichts Ungewöhnliches, denkt man sich. Aufgrund der schon vorhandenen Navigationsleiste, mit der sich der Benutzer zwischen den einzelnen Modulen bewegen kann, bestand hier die Herausforderung darin, dass der mir zur Verfügung sehende Platz sehr eingeschränkt war.
Weiterlesen

Drei goldene Regeln für die Datenstruktur

Je länger man sich mit der FileMaker-Entwicklung professionell beschäftigt, desto mehr Tipps, Tricks und Ratschläge kommen einem über den Weg. An dieser Stelle möchte ich euch meine drei Regeln auf den Weg zu einem besseren FileMaker-Entwickler geben. Ich gehe so weit und sage, diese Tipps sind keine Ratschläge, nein, in meinen Augen sind es drei FileMaker-Axiome, welche eine normale Datenbank von einer Spitzendatenbank unterscheiden können.
Weiterlesen

Copy und Paste – störende Formate beim Einfügen entfernen

Immer wieder passiert es. Man kopiert einen Text aus einer anderen Anwendung mit irgendeinem Schriftstil und FileMaker übernimmt ihn brav. Oft ist dies aber ärgerlich. Es gibt die Möglichkeit nach dem Einsetzen Apfel- bzw. Ctrl-z für Rückgängig zu drücken. Dadurch werden die störenden Schriftstile entfernt. Wem das zu lästig ist, der schaut hier: Weiterlesen